Villa A.

Venetien, Italien

Eine Historische Restaurierung auf moderne Art.

Das Studio MAMA Architettura e Ingegneria arbeitete am Renovierungs- und Erweiterungsprojekt eines aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts stammenden, in unmittelbarer Nähe des historischen Zentrums von Treviso gelegenen, Privathauses. In einem Projekt, das Vergangenheit und Zukunft verbindet und gleichzeitig die Schönheit und die historischen Werte des Gebäudes bewahrt, wurden die Außenwände des Hauptgebäudes restauriert und der hintere Teil des Hauses mit einer neuen, mit Lapitec verkleideten Holzkonstruktion vergrößert.

01_residence_a_1920x780
Ein ausgewogener Dualismus zwischen dem Historischen Korpus und dem neuen Anbau.

Die beiden Baukörper der Residenz sind durch eine Treppe miteinander verbunden, die vom historischen Gebäude ausgeht und am neuen Anbau endet, indem sie diesen berührt. Letzterer zeichnet sich durch den zeitgenössischen Stil aus, der durch ein Flachdach, rechte Winkel, große quadratische Fenster im Wechsel mit kleineren und längeren Fenstern gekennzeichnet ist. Dies alles soll neue Ansichten auf die historische Altstadt von Treviso ermöglichen.

02_residence_a_960x(0)

Die beiden Körper der Residenz sind durch eine Treppe miteinander verbunden, die vom historischen Gebäude ausgeht und, sie berührend, am neuen Anbau endet. Letzterer zeichnet sich durch den zeitgenössischen Stil aus, der durch ein Flachdach, rechte Winkel, große quadratische Fenster im Wechsel mit kleineren und längeren Fenstern gekennzeichnet ist. Dies alles soll neue Ausblicke auf das historische Zentrum von Treviso ermöglichen.

Die Ästhetik und Funktionalität von Lapitec für Hinterlüftete Fassaden.

Während man sich für die äußeren Oberflächen des historischen Korpus für einen Marmorino in Beige-Tönen entschied, wurde für den Anbau ein mit Lapitec verkleideter Holzträger entworfen. Alle großen gesinterten Steinplatten haben eine Dicke von 12 mm und wurden von der Installationsfirma Antonello Finiture mit dem Kerf-System befestigt. Die Farbwahl fiel auf die sanften Töne von Bianco Crema, um sich sowohl der Farbe des historischen Körpers anzunähern als auch durch das zu verschiedenen Tageszeiten an den Fassaden reflektierte Licht, einen kontinuierlichen chromatischen Wechsel zu erzeugen.

Anwendungen
  1. Building
Ausführungen
  1. Arena
    Bianco Crema - Essenza Kollektionen